Lama Training für Behandlungen, Tierarzt Settings, Entwurmung

 

Videos von Nina Faust und Bracelet für Behandlungen des Tierarztes

 

Bei Alpakas kann der Tierarzt in Ruhe arbeiten während ein Helfer mit dem Camelidynamics Bracelet Balance Griff den Kopf des Alpakas balanciert um den Kopf im Gleichgewicht mittig über dem Köper zu halten.

Der Bracelet Balance Griff ist ein sehr elegantes Werkzeug, ist aber leider für die wesentlich grösseren Lamas nicht geeigent. Bei Lamas ist der Kopf viel höher im Verhältnis zum Menschen und der Kopf ist auch grösser als bei Alpaks und eine menschliche Hand kann mit Bracelet nicht viel an Gleichgewicht für ein unmotiviertes und widerwilliges Lama geben.

 

 

 

Tierarztbehandlung

 

Im Alltag und im Handling mit den Lamas bauen wir mit Camelidynamics Vertrauen auf und wenn dann der Tierarzt kommt- so nett und fähig er auch sein mag - , wird leider wieder etwas aus dem Topf des gewachsen Vertrauens herausgenommen werden .

Marty sagte uns dazu: In jedem Leben wird immer auch etwas Regen fallen. Es verläuft nicht jeder Tag schön und ideal, nicht beim Menschen und auch nicht bei den Lamas, aber alle Beteiligten geben Ihr Bestes um die nötigen Tierarzt Behandlungen freundlich, entspannt und zügig durchzuführen so dass Mensch und Lama während der Behandlung im Gleichgewicht stehen.

Marty hat einen sehr wertvollen Artikel darüber verfasst, wie man seinen passenden Tierarzt findet -how to find your vet- , denn das ist gar nicht so einfach jemanden zu finden der viel Erfahrung hat und sich mit Lamas auskennt und Lamas auch gerne behandelt, und der freundlich, mutig und entspannt mit ihnen bleibt, der offen ist für Camelidynamics und auch dafür Neues auszuprobieren und weiterzulernen. Nach einer kleinen Tierarzt Odysee haben wir glücklicherlicherweise unseren passenden Tierarzt gefunden: Dr. Schuster aus Haslach im Kinzigtal.

Zweites Standbein für erfolgreiche Tierarztbehandlungen ist es den Ablauf mit den Lamas zuvor einzuüben. Ich habe mehrere Monate lang mit Hilfe des Klicker Trainings meinen Lamas in kleinen Schritten gelernt sich an den nötigen Stellen berühren zu lassen, und ich habe auch mit ihnen geübt sich eine Hautfalte wegziehen zu lassen - die ist nötig für spätere Spritzen- und ich habe den Lamas die TTEAM T Touch Berührungen an Maul und Kopf gegeben - dies ist nötig für die spätere orale Spritze.

Camelidynamics gibt einen wertvollen Handlungsrahmen zum entspannten Umgang im Gleichgewicht bei Tierarzt Behandlungen im Catch Pen mit der gesamten Lamagruppe. Die Lamas fühlen sich in der Herde sicherer und können sich bei der Enge auch weniger schnell und weit bewegen, dies ist vorteilhaft für ruhige Behandlungen.

Der Helfer führt das gehalfterte Lama in die passende Position- bevorzugt stehend parallel zu einem Panel- und hält das Lama am Führseil und falls nötig auch an der Hüfte im Gleichgewicht während der Tierarzt die Behandlung durchführt.

Einfache und wirkungsvolle Vorschläge für das Handling nach Camelidynamics für die verschiedenen nötigen Tierarzt Behandlungen findet man auf der DVD Camelid Handling Secrects, Volume 1: Medical Management (60 Minuten)- : Diese DVD ist in englischer Sprache. Marty Mc Gee Bennet und der Tierarzt Dr. David Anderson von der Ohio State University zeigen auf dieser DVD, wie man medizinische Behandlungen nach Camelidynamics durchführen kann.

www.sterntal-alpakas.de/index.php/produktliste/artikel/9-dvd-camelid-handling-secrects-volume-1-medical-management-auf-englisch

 

 

Behandlung unserer Lama Herde beim Befall mit Magen Darm Würmern

 

Wir räumen den Kotplatz beim Stall täglich ab und die Kotplätze auf den 3 Weiden einmal pro Woche.

Ende Februar und Ende August sammle ich Einzelkotpoben über 2-3 Tage von jedem der 6 Lamas und diese sende ich dem Tiermedizinischen Institut Barutzki in Freiburg ein und lasse sie nach allen Verfahren ( Flotation, Sediment usw..) auswerten.

Leider hatten unsere beiden Lamagruppen anfangs ( noch von den beiden Züchtern her?) einen starken Befall mit Magen Darm- Würmern.

So hat der erste von mir ausprobierte Tierarzt im Frühsommer das komplexe Entwurmungsmittel Dectomax in der Form einer Spritze unter die Haut den 4 Lamas verabreicht.

Mit dem oben genannte Setting im Catch Pen ist das Geben einer Spritze im Bereich des vorderen Hals - Schulterübergangs auf der dem Behandler gegenüberliegenden Körperseite des Lamas eine ehr einfache und schnelle Angelegenheit die das Vertrauensbudget der Lamas nur wenig strapaziert.

Nur hatte die Wurm-Spritze einen grossen Nachteil- sie hat nicht gewirkt. Oder warum auch immer war bei der 2. Sammelkotprobe nach einigen Monaten der Befall mit Magen- Darm-Würmern nach der Wurmkur noch genauso hoch wie zuvor.

Also galt es den Plan für die Entwurmung zu verbessern. Mein neuer Tierarzt Dr. Schuster aus Haslach im Kinzigtal und ich haben Rat bei einem Tierarzt der Uniklinik Giessen eingeholt und wir haben zur oralen Entwurmung gewechselt.

Wenn das Wummittel durch den Mund eingenommen wir gelangt direkt in den Magen und in den Darm- also dorthin wo die Würmer sind und wirkt dadurch effektiver und begrenzter als eine Spritze. Das Argument hat mir eingeleuchtet.

Je nach Art der aufgetretenen Würmer verwenden wir folgende Mittel sehr erfolgreich:
Bei mittlerem bis starkem Befall mit Magen Darm Strongoliden hat der Tierarzt das Lama oral mit Zolvix behandelt -Zolvix wirkt zuverlässig ist aber anscheinend schwer zu schlucken und einige meiner Lamas bekamen davon ein paar Minautne lang nach der Eingabe keuchende Hustenanfälle, das war unschön. Zolvix wirkt leider nicht gegen Nematodirusn, dafür bräuchte man eine sehr hohe Dosis..

Bei mittlerem bis starkem Befall mit Nematodirus hat der Tierarzt das Lama oral mit Cydectin oral behandelt. Cydectin oral ist leicht füs Lama zu schlucken und wirkt genaus gut gleichzeitig gegen Magen Darm Strongoliden , daher ist es für uns jetzt das beste Mittel der Wahl.

Eimerien -Kokzidien sind für Lamas nicht gefährlich , bis auf einen Ausnahmen, den Eimeria Macuensis , der innerhalb von 1 Woche zu schweren Durchfällen bis zum Tod führen kann.

Den Eimeria Macuensis haben leider unser 2 Jungtiere damals hier eingeschleppt, die Behandlung musste über die ganze Herde erfolgen mit oraler Eingabe von Baycox, einer weissen geschmacklosen Flüssigkeit, von der man eine hohe Dosis von mehreren Spritzen voll pro Tier- braucht und die daher mühevoll oral zu verabreichen ist und die Lamas recht gestresst hat.

Da wir glücklicherweise keinen kleiner Leberegel hier haben brauchten wir orale Eingabe von Praziquantel nur einmal einem Lama zu verabreichen der einen Bandwurm hatte, Bandwürmer sind bei Lamas aber nicht gefährlich und müssen nicht unbedingt behandelt werden. Praziquantel ist leicht einzugeben, das Problem ist nur die riesengrosse Dosis von 4-5 grossen Spritzen, die dann erst wirksam ist bei Kameliden. Daher wurde von der Uni in Wien ein extra hochdosiertes Praziquantel hergestellt unter dem neuen Namen: Prazikamel. Aus Östereich kann Prazikamel nur über einen Tierarzt direkt nach Deutschland bestellt werden.

10 Tage nach der Entwurmung wird nochmals eine Einzelkotprobe zur Kontrolle für jedes betroffene Lama eingesendet- , nur so kann man herausfinden ob einzelne Tiere immer noch mit mehr Würmer befallen sind als andere und deswegen zusätzliche Behandlung brauchen.

Das Ergebnis der 6 Einzelkotproben im ersten Jahr war bei den 4 erwachsenen Lamas negativ- also GAR keine Würmer mehr nachzuweisen, darüber war ich sehr erfreut. Bei den Jungtieren waren noch viele Würmer vorhanden, dafür musste die Behandlung ein zweites Mal wiederholt werden. Unser Tierarzt sagte es sei normal dass junge Tiere noch eine schwächere Immunabwehr haben und daher mehrerer Behandlungen bedürfen.

Der einzige Nachteil ist dass sogar Marty Mc Gee Bennet zugibt dass das orale Entwurmen von Lamas mit eine der schwierigsten Aufgaben im Handling überhaupt ist und desto herausfordernder wird desto grösser das Lama ist. Lamas haben einen langen Hals und können Spucken. Orales Entwurmen ist für Marty die einzige Gelegenheit wo man ein Lama an Kopf und Hals festhalten darf oder sogar muss, um die Medizin erfolgreich zu verabreichen.

In der Bildergalerie sind die Führ-Positionen mit der Lama-Gruppe im Pen, die wir als hilfreich für die oralen Eingaben gefunden haben ganz gut zu sehen.

Die 2 Videos sind von der ersten Oralen Eingabe in meiner Herde , über die Jahre ist das Eingeben von oraler Medizin für die Lamas und unseren Tierarzt viel entspannter geworden .

Unser Tierarzt hat in seinen 15 Jahren Berufserfahrung eine Camelidynamics ähnliche Herangehensweise für sich herausgefunden. Er möchte dass so viele Tiere wie möglich in einem kleinen eingezäunten Bereich eng zusammenstehen und er mit seinem Körper in einer stabilen Position und körperlich nahe an dem zu behandelnden Tier steht so dass er den Kontakt mit dem Tier konstant halten kann und wenn sich das Tier bewegt er mit ihm mitlaufen kann. So passen seine Erfahrungen und Einstellungen ganz gut mit Camelidynamics zusammen.

Unser Tierarzt strahlt eine ruhige und freundliche Tatkraft aus, er vermittelt die positive Botschaft: Wir machen das jetzt gemeinsam!
Dr Schuster ist ein humorvoller, positiv eingestellter und praxiserfahrener Mann und er war zufrieden mit den Handling-Ergebnissen für die orale Entwurmung unserer 7 Lamas. Er sagte, Schafe, Ziegen und Pferde seien viel schwer als unsere Lamas für ihn zu behandeln.
Ich als Besitzerin habe sehr viel- oder ehr zuviel -Mitgefühl mit meinen Lamas und wenn sie etwas Unangenehmes erleiden müssen stresst es mich das mitzuerleben -trotz allem Wissen über die Notwendigkeit - und ich bin sehr froh dass Dr. Schuster das Nötige so entspannt und kompetent erledigt- das könnte ich sicher selbst nicht gewährleisten.

Und unser Tierarzt empfahl uns gelöschten Kalk - Calciumhydroxidpulver für die Desinfenktion und das Abtöten der Wurmeier auf die abgeräumten Kotplätze und den Misthaufen zu streuen. Wir haben die Kotplätze einer Weide gründlich abgeräumt und dünn gelöschten Kalk auf die Kotplätze gestreut, diese Weide wurde dann 14 Tage lang geschlossen und wir haben am Ende eine dünne Schicht Erde über den Kalk gedeckt, als Schutz für die Lamas - die, wenn sie am Kotplatz stehen, zuerst mit der Nase am Boden schuppern.

 

 

 

 

 

Behandlung beim Befall der Haut mit Milben

Sehr langwierig ist die Behandlung von Miben . 3 der 6 Lamas haben inzwischen leichten Befall mit Milben am Unterbauch, den Oberschenkeln, dem hinteren Rücken oder an den Ohren. Ein gut verträgliches und doch sehr wirksames Mittel, das wir regelmässig verwenden ist Butox- deklariert als ein Pour On Insektizid- oder noch wirklungvoller Spotinor (gleicher Wirkstoff- andere Füllstoffe). Das befallen Lamas wird von mir oder dem Tierarzt( mit Latex-Handschuhen) gründlich an den befallenen Stellen mit Spotinor eingerieben. Die Einreibung muss man alle 14 Tage wiederholen für ca 4 bis 6 mal , um aus dem Wurmeiern neu schlüpfende Milben wieder abzutöten, danach ist einige Monate Pause, dann kommt die nächste Serie von 3-5 Einreibungen.

Mein ruhiges Lama Titus bleibt bei meiner Einreibung einfach ganz ruhig stehen und lässt mich gewähren, das macht es sehr angenehm für mich und für ihn.

Der stärker mit Milben befallene Dana ist leider nervöser und macht aus der Einreibung einen wilden Tanz mit dem Tierarzt, ein Video von Dana ist hier dabei. Bei Dana haben wir auch mal Cydectin als Pore On zum Einreiben ausprobiert.

Dectomax als Spritze gegeben wirkt bei unserer Milbenart in der Herde gar nicht, ausser dass die starke ChemieDectomax dem Lama sichtbar ein paar Tag lang schadet und es sehr müde macht.

Von der Verwendung von Sebacil rät mein Tierarzt ab, er meint dazu: entweder stirbt daran die Milbe oder das Lama...

Bei Milben ist es wie bei den Würmern, man kann die Menge des Befalls mit der Behandlung niedrig halten und kontrollieren, aber sie werden wohl nie wieder ganz weggehen.

 

 

 

 

Behandlung beim Befall der Haut mit Hautpilz

Bei einem Lama hatte ich ein Jahr lang einen starken Befall mit Hautpilz im Gesicht. Nach langen erfolglosen Versuchen mit diversen Einreibe- Medikamenten hat am Ende sehr gut geholfen eine therapeutisch wirksame Impfung ( für Pferde) als Spritze gegen den Pilzbefall, die von Tierarzt doppelt im Abstand von 2 Wochen gegeben wurde und ein halbes Jahr lang schützt . Die Impfung hat das betroffene Lama leider über viele Monate geschwächt und wie abwesend gemacht, aber der Pilz blätterte damit schnell von der Haut ab.